Schule in Corona-Zeiten

Oberschule Bösel > Schule in Corona-Zeiten

Lernen zu Hause und Wiederaufnahme des Unterrichts

Stand 17.05.20, 13:15 Uhr

Alle neu hinzugefügten Informationen sind rot gefärbt

 

 
Ab 22.04.: Online-Unterricht für die Klasse 5 bis 8 und 9R
(Aufgaben per Email jeden Montag und jeden Mittwoch bis 9.00h über Iserv)
Ab 27.04.: Schulstart für die Abschlussschüler 9H und 10R
(Stundenpläne werden über Iserv zugesendet)
Ab 18.05.: Schulstart für die Klassen 9R

 

Ab 01.06.: Schulstart für die Jahrgänge 7/8
(Aufteilung der Klassen in Gruppe A und B, Unterricht im wöchentlichen Wechsel)
Ab 15.06.: Schulstart für die Klassen 5/6
(Aufteilung der Klassen in Gruppe A und B, Unterricht im wöchentlichen Wechsel)
(weitere Informationen folgen)

 

Wir bitten dringend regelmäßig die Emails abzufragen, um die neusten Informationen zu erhalten

 

Gute Nachrichten: die Stornokosten für die Klassenfahrten werden vom Land Niedersachsen übernommen. Nähere Infromationen folgen Anfang Juni.

_______________________________________________________________________________________________________________________

Informationen zur Notenfindung, Versetzung und für die Abschlussklassen

1. Notenfindung

  • Nach den Halbjahresnoten wurden zum 15.04.2020 in allen Fächern vorläufige Noten (Zwischennoten) dokumentiert. In ganzjährig unterrichteten Fächern ist in dieser Note die Leistung des 1. Halbjahres und bis zum 13.03.2020 erfasst. In den im 2. Halbjahr unterrichteten Epochalfächern nur die Leistung der sechs Wochen seit Februar.
  • Die Arbeitsaufträge bis zum 22.04.2020 waren freiwillig zu bearbeiten, ab diesem Tag sind die Aufgaben verpflichtend zu bearbeiten. Diese werden nicht bewertet, können aber Grundlage für Überprüfungen sein, wenn der Unterricht wiederaufgenommen worden ist.
  • Nach Wiederbeginn des Unterrichts werden die erbrachten Leistungen in der Schule bewertet. Es finden bis zum Ende des Schuljahres keine Klassenarbeiten statt. Abfragen (mündlich oder schriftlich als Test) und ähnliche Formate können zur Überprüfung des Lernstandes genutzt werden und gehen somit in die Zeugnisnote ein.
  • Auf Wunsch der Schülerin / des Schülers und nach vorheriger Absprache werden erkennbar selbstständig erbrachte Leistungen benotet.
  • Die Zeugnisnote setzt sich in angemessener Gewichtung zusammen aus:a)  der Zwischennoteb)  der während des Lernens zu Hause eigenständig erbrachten und auf Wunsch des Schülers/der Schülerin benoteten Leistungc)  und der nach der Wiederaufnahme des Unterrichts in der Schule benoteten Leistung.
  • Die Zwischennote erhält bei der Erteilung der Zeugnisnote eine hohe Gewichtung, da sie einen großen Teil der im Schuljahr 2019/2020 erbrachten Leistungen berücksichtigt. Unterricht im Fach Sport wird bis auf Weiteres nicht erteilt. Die Zwischennote ist damit die Zeugnisnote.

2. Versetzung

  • Ist die Versetzung einer Schülerin oder eines Schülers auf der Grundlage der zum 15.04.2020 ermittelten Zwischennoten gefährdet, so benachrichtigt die Schule die Erziehungsberechtigten dann, wenn nicht schon im Halbjahreszeugnis auf die Gefährdung durch einen Vermerk hingewiesen worden ist. Dies geschieht bis spätestens zum 08.05.2020.
  • In dem eingeschränkten Schulbetrieb haben Schülerinnen und Schüler, deren Versetzung gefährdet ist, nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten, ihre Leistungen zu verbessern. Die besondere Lage wird wie folgt berücksichtigt:
    Die vorgeschriebenen Ausgleichsregelungen (gemäß §§ 5 und 6 der „Verordnung über den Wechsel zwischen Schuljahrgängen und Schulformen allgemein bildender Schulen“) sind für alle Schülerinnen und Schüler anzuwenden, d. h. die Klassenkonferenz macht ausnahmslos von der Möglichkeit des Ausgleichs Gebrauch. Die Ausgleichsregelungen klären u. a., in welchen Fällen und wie mangelhafte Leistungen in zwei Fächern oder ungenügende Leistungen in einem Fach ausgeglichen werden können.
  • Die Note von epochal im 2. Halbjahr unterrichteten Fächern wird nur dann bei Versetzungsentscheidungen, Abschlüssen oder Übergängen berücksichtigt, wenn sie zum Ausgleich einer schwachen Leistung in einem anderen Fach beitragen kann.

3. Abschlussklassen

  • Die verbindlichen mündlichen Prüfungen für die Klassen 10R im Fach Englisch finden am 08.05.20 statt
  • Die Bekanntgabe der Vornoten erfolgt für alle Fächer, für die keine Abschlussarbeit geschrieben wird, am Montag, den 01.06.20, auf der Grundlage der bis dahin erbrachten mündlichen, schriftlichen und fachspezifischen Leistungen.
  • Für die Abschlussklassen endet der Präsenzunterricht als auch das Lernen zu Hause am 05.06.20.
  • Die Bekanntgabe der schriftlichen Prüfungsleistungen in Deutsch und Mathematik erfolgt bis zum 15.06.20. Die für das Fach Englisch bis zum 19.06.
  • Die verbindliche mündliche Prüfung in einem zugelassenen Prüfungsfach wird durch eine optionale, freiwillige mündliche Prüfung ersetzt.
  • Die mündlichen Prüfungen und die zusätzlichen mündlichen Prüfungen in den schriftlichen Prüfungsfächern finden vom 16.06.20 bis zum 18.06.20 statt.
  • Detaillierte Planungen zu den Abschlussprüfungen folgen.

Wir werden versuchen, die Auswirkungen der Corona-Problematik im Interesse unserer Schülerinnen und Schüler nach besten Kräften und Möglichkeiten aufzufangen.

_______________________________________________________________________________________________________________________

Informationen zum zukünftigen Vorgehen in der Schule:

1. Leitfaden

Link: Leitfaden für Eltern, Schülerinnen und Schüler

2. Lernen zu Hause

Jeweils montags und mittwochs werden bis 9.00h von den einzelnen Fachlehrern Aufgaben an die entsprechenden Klassen per Email über Iserv übermittelt. Diese Aufgabenstellungen, die auch als Wochenarbeit gestellt werden können, sind für Schüler verbindlich und von den Lehrkräften im Kontakt mit den Schülern zu kontrollieren. Die Aufgaben können neben Üben und Wiederholen auch neue Inhalte enthalten.

Folgende Zeiten müssen dabei fürs Lernen eingeplant werden: 

Jahrgang 5 bis 8 täglich 3 Stunden

Jahrgang 9 bis 10 bis zu 4 Stunden.

In den nächsten Tagen werden die Klassenlehrer mit den Schülern Kontakt aufnehmen und diese Art des Lernens erläutern und mit ihnen sprechen. 

Selbstverständlich können alle Lehrer jeder Zeit über Iserv kontaktiert oder um einen Rückruf gebeten werden. Auch das Sekretariat ist täglich zwischen 9 und 12 Uhr erreichbar. 

3. Bewertung

Bei Wiederaufnahme des Unterrichts in der Schule gilt wie bisher, dass sich die Bewertung von Schülerleistungen in den Unterrichtsfächern aus schriftlichen, mündlichen und fachspezifischen Leistungen zusammensetzt, wobei auf weitere schriftliche Klassenarbeiten bis zum Ende des Schuljahres auf Grund der geringen Vorbereitungszeit verzichtet werden kann. Nach Wiederaufnahme des Unterrichts können allerdings zu den erarbeiteten Inhalten schriftliche Lernkontrollen oder mündliche Abfragen stattfinden.

4. Wiederaufnahme des Unterrichts

  1. Jede Klasse wird in zwei Lerngruppen eingeteilt
  2. Mundschutzpflicht für alle Schüler bis zum Beginn des regulären Unterrichts (Bus, Schulweg, Pausen)
  3. Seife, Handtücher und Desinfektionsmittel werden bereitgestellt.
  4. Auf Einhaltung der Abstandsregeln wird geachtet
  5. Kontaktaufnahme von Schülern nur durch Funkklingel am Eingang möglich (Verwaltungstrakt bleibt abgeschlossen)
  6. Falls Schüler aus gesundheitlichen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen können, bitte frühzeitig beim Klassenlehrer melden. Das gilt auch für den Fall, wenn jemand in der Familie zur Risikogruppe gehört.

 

____________________________________________________________________________________________________________________

Abschlussarbeiten:

Aufgrund des veränderten Schulbetriebes in Zusammenhang mit dem Corona-Virus hat das Kultusministerium am 27.03.2020 zur Sicherstellung einer angemessenen Prüfungsvorbereitung der Schülerinnen und Schüler, die Abschlussprüfungen wie folgt neu festgelegt:

Mi, 20.05.2020: Deutsch             (Nachschreibetermin: Mo, 08.06.2020)

Di, 26.05.2020: Englisch             (Nachschreibetermin: Mi, 10.06.2020)

Do, 28.05.2020: Mathematik       (Nachschreibetermin: Fr, 12.06.2020)

Die verbindliche mündliche Prüfung im Fach Englisch findet in der Zeit vom 04.05.2020 bis 18.05.2020 und vom 03.06.2020 bis zum 18.06.2020 statt. Die Prüfungen in den mündlichen Prüfungsfächern und die zusätzlichen mündlichen Prüfungen in den schriftlichen Prüfungsfächern finden beginnend ab 15.06.2020 bis spätestens 30.06.2020 statt. Die genauen Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Die Schulentlassung mit Aushändigung der Zeugnisse findet wie geplant am 03.07.2020 statt. Diese Regelungen gelten vorbehaltlich weiterer Entwicklungen und Entscheidungen (Stand 27.03.2020).

____________________________________________________________________________________________________________________

Notbetreuung:

Die Betreuung von Kindern bis zur 8. Klasse ist weiterhin in Notgruppen durch die Lehrkräfte gewährleistet, wenn allein eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in einer der sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. 

Die folgenden Berufsgruppen sind hier explizit genannt:

•Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich

•Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats-und Regierungsfunktionen

•Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr

•Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Zu den o. g. „kritischen Infrastrukturen“ sind weitere Bereiche zu zählen, die notwendig sind zur Aufrechterhaltung der allgemeinen Versorgung der Bevölkerung (Daseinsvorsorge), wie z. B. der Lebensmittelversorgung (Lebensmittelproduktion, -verarbeitung und -handel). Nach der Erweiterung der verordnungsrechtlichen Grundlage sind überdies Kinder einer Erziehungsberechtigten bzw. eines Erziehungsberechtigten, die/der in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse tätig ist, aufzunehmen. So können etwa die Bereiche Energieversorgung (etwa Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung), Wasserversorgung (öffentliche Wasserversorgung, öffentliche Abwasserbeseitigung), Ernährung und Hygiene (Produktion, Groß-und Einzelhandel), Informationstechnik und Telekommunikation (insb. Einrichtung zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze), Finanzen (Bargeldversorgung, Sozialtransfers), Transport und Verkehr (Logistik für die kritische Infrastruktur, ÖPNV), Entsorgung (Müllabfuhr) sowie Medien und Kultur – Risiko- und Krisenkommunikation einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichen Interesse zuzurechnen sein. Daher sollten auch Erziehungsberechtigte in den vorgenannten Bereichen die Möglichkeit haben, in dringenden Fällen auf die Notbetreuung in Schulen zurückzugreifen, sofern eine betriebsnotwendige Stellung gegeben ist. Dabei gilt wie für alle anderen relevanten Be-rufsgruppen auch, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche anderen Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen. Ziel der Einrichtungsschließungen ist die Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus. Diese Priorität müssen alle Beteiligten stets im Blick behalten.

Darüber hinaus sind Härtefallregelungen (wie z. B. Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere bei Alleinerziehenden, gemeinsame Betreuung von Geschwisterkindern, drohende Kündigung und erheblicher Verdienstausfall.) zu berücksichtigen.

___________________________________________________________________________________________________________________

Infos und Hilfen für Eltern, Schüler und Lehrkräfte:

Link: Tipps zur emotionalen Unterstützung von Kindern und dem Lernen zu Hause

Link: Krisen- und Notfallmanagement der Landesschulbehörde

Link: Informationen für die Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte

 

____________________________________________________________________________________________________________________

Klassenfahrten und andere Termine:

Der Zukunftstag (Girls‘Day/Boy’sDay) wird verschoben / Nachholtermin voraussichtlich im Herbst!!!

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/zukunftstag-girls-day-boy-sday-wird-verschoben-nachholtermin-voraussichtlich-im-herbst-186045.html

 

Klassenfahrten:

Münster, 16. – 20. März:

  • Die Fahrt für die Klassen 9Ha und 9Hb nach Münster findet nicht statt. Die Eltern sind informiert.

Berlin, 20. – 24 April:

  • Die Fahrt für die Klassen 10Ra und 10Rb findet nicht statt. Die Eltern werden informiert.

Hannover, 04. – 08 Mai:

  • Die Fahrt für die Klassen 8Ra und 8Rb findet nicht statt. Die Eltern werden informiert.

England:

  • Die Fahrt der TELC-AG findet nicht statt. Die Eltern werden informiert.

 

Praktikum:
  • Das Praktikum vom 16. – 27. März für die Klassen 9 findet nicht statt. Die Praktikumsbetriebe werden durch die Schule informiert.

____________________________________________________________________________________________________________________

 Die niedersächsische Landesschulbehörde informiert:

https://www.mk.niedersachsen.de/download/152753/Basisinformationen_Covid-19_Schulen_Stand_06.03.2020.pdf

   

Schulinterne Hinweise zum Umgang mit dem Corona-/Covid19-Virus 

  1. Die Schulleitung informiert das Kollegium und die Elternschaft grundsätzlich über neue, die niedersächsischen Schulen betreffende Entwicklungen.
  2. Die offiziellen Informationen des Niedersächsischen Kultusministeriums und des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung zum Umgang mit dem Corona-/COVID-19-Virus sind per Mail an alle Lehrkräfte verschickt worden und auf der Homepage veröffentlicht.

a) Die Schülerinnen und Schülern sind hinsichtlich der Hygieneanweisungen geschult und unterrichtet worden.

b) Die Belehrung ist im Klassenbuch zu vermerken.

c) Alle Klassenräume und Fachräume sind mit Seifenspendern ausgestattet.

d) Alle Toiletten sind mit Desinfektionsmittel ausgestattet. Diese werden aufgefüllt, solange der Vorrat ausreicht.

3. Eltern werden über die aktuelle Lage jeweils auf der Startseite der Homepage und Iserv oder evtl. per Brief bzw. Mail informiert.

a) Es ist immer auf die offiziellen Informationen der Gesundheitsämter, der Landesschulbehörde und des MK zu verweisen.

b) Die Schüler werden in Punkto „ Fake News Corona“ aufgeklärt.